Allgemeine Geschäftsbedingungen www.kontakterfassung.de

Kontakterfassung.de ist eine Dienstlleistung der Kreativ Konzept Agentur für Kommunikation GmbH, Bonn, zur digitalen Kontakterfassung von Kundendaten. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Kreativ Konzept Agentur für Kommunikation GmbH (im Folgenden „kontakterfassung.de“ genannt) und dem Kunden bei der vertraglichen Inanspruchnahme dieser Dienstleistung. Zum Datenschutz sind weiterführende Informationen unter dem Datenschutzhinweis online abrufbar.

1. Geltungsbereich, Änderungsbefugnis, Vertragsinhalt, Wechsel des Vertragspartners

1.1. kontakterfassung.de erbringt alle vertraglichen Leistungen für den Kunden ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB.

1.2 kontakterfassung.de ist berechtigt, ihre softwarebasierte Dienstleistung den sich ändernden gesetzlichen Vorgaben jederzeit anzupassen. Auf solche Änderungen weist kontakterfassung.de den Kunden per E-Mail unverzüglich hin. Die Zustimmung des Kunden zur Leistungsänderung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Kontakterfassung.de verpflichtet sich, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen. Kleinere technische/administrative Änderungen, die die Funktionen nicht beeinträchtigen, bedürfen keiner Mitteilung und Zustimmung.

1.3 Von diesen AGB insgesamt oder teilweise abweichende Allegemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht, es sei denn, kontakterfass.de hat diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn kontakterfassung.de in Kenntnis entgegenstehender AGB des Kunden die Leistungen vorbehaltlos erbringt.

1.4 Diese AGB gelten auch für zukünftige Geschäfte der Parteien, sofern sich diese auf die digitale Kontakterfassung beziehen.

1.5 kontakterfassung.de kann seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag auf einen oder mehrere Dritte übertragen (Vertragsübernahme). Dem Kunden ist diese Übertragung anzuzeigen. Im Fall der Vertragsübernahme hat der Kunde das Recht, den Vertrag fristlos zu kündigen.

1.6 kontakterfassung.de hat das Recht, sich zur Leistungserbringung jederzeit und in beliebigem Umfang Dritter zu bedienen, welche im Rahmen ihrer Tätigkeit den gesetzlichen Datenschutzanforderungen entsprechen.

2. Leistungspflichten

2.1 kontakterfassung.de gewährleistet eine Erreichbarkeit der Leistung mit einer hohen, marktüblichen Verfügbarkeit. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen die IT-Infrastruktur aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von kontakterfassung.de liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) nicht zu erreichen ist. Kontakterfassung.de kann den Zugang zu den Leistungen beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten dies erfordern.

2.2 Der Kunde wählt bei der Bestellung der Leistung einen bestimmten Tarif aus und sichert zu, dass dieser mit den tatsächlichen Umständen seiner Betriebstätten übereinstimmt. Die Kombination verschiedener Aktions-Angebote ist nicht möglich.

2.3 Gerät kontakterfassung.de mit Leistungsverpflichtungen in Verzug, so ist der Kunde nur dann zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn kontakterfassung.de eine vom Kunden gesetzte angemessene Nachfrist nicht einhält. Die Nachfristsetzung muss schriftlich erfolgen. Die Schriftform kann durch elektronische Form ersetzt werden, wenn der Kunde der Erklärung seinen Namen hinzufügt und das elektronische Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versieht. Die Nachfrist muss mindestens zwei Wochen betragen.

3. Vertragsangebot, Vertragsschluss, Vertragsbeendigung

3.1 Der Vertrag mit dem Kunden kommt nach Registrierung des Kunden bei kontakterfassung.de und Ablauf einer 7-tägigen Testphase durch seine Bestätigung der weiteren Inanspruchnahme der Dienstleistung zustande.

3.2 Die 7-tägige Testphase ist für den Kunden kostenfrei. Nach Ablauf der Testphase wird der Zugang des Kunden gesperrt, es sei denn, er bestätigt die Fortsetzung der Inanspruchnahme der Dienstleistung.

3.3 Der Vertrag wird für eine Dauer von einem Monat ab dem Zeitpunkt der Bestätigung der fortgesetzten Inanspruchnahme („Abonnementzeitraum“) geschlossen. Der Vertrag verlängert sich automatisch um einen weiteren Monat, sofern er nicht von einer der Parteien mit einer Frist von drei Tagen zum Ende des Abonnementzeitraumes ordentlich gekündigt wird. Einer Begründung der Kündigung bedarf es nicht.

3.4 Unberührt bleibt das Recht beider Parteien zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund liegt für kontakterfassung.de insbesondere dann vor, wenn der Kunde mit der Zahlung der Entgelte mehr als 20 Kalendertage in Verzug gerät.

3.5 Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Hierzu genügt eine E-Mail des Kunden mit verifizierbarer E-Mail-Adresse.

3.6 kontakterfassung.de ist berechtigt, die bei der Registrierung des Kunden eingerichtete Domain, welche dem Kunden den Zugang zum Kundenbereich ermöglicht, nach Beendigung des Vertrages wieder zu löschen. Spätestens mit dieser Löschung erlöschen alle Rechte des Kunden aus der Registrierung.

4. Preise und Zahlung

4.1 Die für die Inanspruchnahme der Dienstleistung vereinbarten Preise sind Festpreise.

4.2 kontakterfassung.de ist berechtigt, im Falle einer Änderung des gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuersatzes diesen ab dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung für die in Anspruch genommene Dienstleistung entsprechend anzupassen.

4.3 Die Zahlung der Vergütung ist ohne Abzug unmittelbar nach Erhalt der Rechnung fällig. Die Zahlung erfolgt dabei im Wege des üblichen, mit elektronischen Zahlungsdienstleistern verbundenen Zahlungsverkehr.

4.4 kontakterfassung.de ist jederzeit berechtigt, den Preis für die Inanspruchnahme der Dienstleistung zu erhöhen. Die Preiserhöhung bedarf der Zustimmung des Kunden. Die Zustimmung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Preiserhöhung nicht binnen 4 Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Kontakterfassung.de verpflichtet sich, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen.

5. Haftung

5.1 Für die vollständige und korrekte Dateneingabe des Endkunden (= Privatperson, die ihre Kontaktinformationen am Standort des Kunden registriert) trägt der Kunde die alleinige Verantwortung; kontakterfassung.de übernimmt diesbezüglich keine Haftung.

5.2 Für Schäden des Kunden haftet kontakterfassung.de dem Kunden nur dann, wenn kontakterfassung.de oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von kontakterfassung.de oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Die Haftung von kontakterfassung.de ist dabei auf den Schaden beschränkt, der für kontakterfassung.de bei Vertragsschluss vernünftigerweise voraussehbar war. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleiben unberührt.

5.3 Bei Ansprüchen und Anfragen von Endkunden oder Behörden ist grundsätzlich der Kunde in der Verantwortung, diese mit seinen Endkunden abzuklären und ggf. zurückzuweisen. Die Haftung für diesbezügliche Schäden wird ausgeschlossen. Ebensowenig haftet kontakterfassung.de gegenüber dem Kunden für solche Schäden; eine Freistellung gegenüber solchen Ansprüchen des Endkunden erfolgt nicht. Kontakterfassung.de wird den Kunden jedoch dabei unterstützen, soweit ein Anspruch eines Endkunden gegen den Kunden offensichtlich auf einem Leistungsmangel von kontakterfassung.de beruht.